Geflüchteten helfen: Fachtag zum Ehrenamt in Spandau

Es sind nur noch wenige Tage, bis der Bürgermeister von Spandau den ersten Fachtag um Ehrenamt eröffnet. An diesem Sonnabend-Nachmittag treffen sich Engagierte und solche die es werden wollen im Haus der Volkshochschule. Auf dem Hof präsentieren Einrichtungen und Initiativen ihre Projekte. Im Schulgebäude selbst wechseln sich Workshops für interessierte Spandauer/-innen ab. Es geht um die Themen Asyl, Teambildung und dem Eigenschutz vor Stress.

Die besten Akteure des vergangenen Jahres werden von Herrn Kleebank auf der Bühne ausgezeichnet.

Kommen Sie vorbei: Sa, 24. Juni, 11-17 Uhr, Carl-Schurz-Straße 17
Einladung zum Fachtag: 2017-EhrenamtsboerseSpandau_Einladung
Programm-Ablauf: Programm-Ablauf

Sommer in Sicht

Beschwingte Wanderungen zum Schloss Senftenberg oder Trebnitz, Spaziergänge in der Europa-City oder Malen im Botanischen Garten – allein der Titel „Sommer in der VHS“ weist darauf hin, wie die Volkshochschule Spandau die milden Temperaturen nutzen möchte. In ihrem Sommerprogramm sind für Kreative Kurse zum Papier schöpfen, Goldschmieden oder Fotografieren geplant, können Körperbewusste zwischen Qi Gong oder Yoga wählen, Sprachbegabte English for business, Italienisch oder Spanisch für den Urlaub buchen. Weiterhin stehen Kurse
in Sachen Computer, Rhetorik oder Schlagfertigkeit im Programm, das 32
Seiten umfasst und überall ausliegt.

Download: 2017-Sommerheft-VHS-Spandau-WebA5

„Engagiert für Flüchtlinge“. Fachtag am 24. Juni

Am Samstag, den 24. Juni 2017 wird in der VHS der Spandauer Fachtag für Freiwillige – mit Ehrenamtsbörse – stattfinden. Er richtet sich an jene, die sich für ein Ehrenamt interessieren und an jene, die bereits mit viel Tatendrang bereits Geflüchtete unterstützen. Auf dem Programm von 11 bis 17 Uhr stehen folgende Schwerpunkte

  • Auszeichnung von besonders engagierten Ehrenamtlichen durch den Spandauer Bürgermeister Helmut Kleebank
  • Infostände von Initiativen und Vereinen, die Geflüchtete unterstützen
  • Workshops für Ehrenamtliche: Asylrecht, Stress-Vermeidung, Interkulturelles Training u.v.m.
  • Talkrunde „Mit Flüchtlingen im Gespräch“
  • Wissenswertes über die Herkunftsländer
  • Informationen zu Flüchtlingsunterkünften und Beratungsstellen in Spandau
  • Impro-Theater bei Kaffee und Kuchen

Kooperation des Bezirksamtes Spandau, der Evangelische Kirche Spandau und der Volkshochschule Spandau

Petre Bobgiaschwili – ein Maler aus Georgien

Unter dem Motto „Zwischen und Traum und Wirklichkeit“ ist seine derzeitige Ausstellung bis 8. Januar im Kulturhaus Spandau in der Mauerstraße 6 zu sehen (Mo–Sa ab 14 Uhr). Seine großformatigen Bilder sind auch eine Reminiszenz an Chagall. „Die flirrende Farbigkeit seiner Bilder verstärken u.a. die Lebendigkeit einiger Motive aus seiner Heimat. Die Eule, das wilde Pferd sind tief verwurzelte Erinnerung an eine unberührte Natur“, so Doris Blank, Programmbereichsleiterin der VHS.

© Petre Bobgiaschwili
© Petre Bobgiaschwili

Ab 16. Januar können Sie bei Petre Bobgiaschwilli persönlich mit grafischen Techniken (Monotypie und Linolschnitt) einen Start in die kreative Welt wagen. Der empathische Künstler und Grafiker zeigt Anfängern und Fortgeschrittenen die vielfältigen Möglichkeiten dieser Techniken.

Weihnachten vor unserer Tür

Herrlich, wenn der Duft von Mandeln schon ins Treppenhaus zieht. Kein Wunder, denn der berühmte Spandauer Weihnachtsmarkt liegt direkt vor unserer Tür. Ab dem 21.12. machen wir Weihnachtsferien – eine persönliche Anmeldung und Beratung ist bis 3.1.2017 nicht möglich. Dennoch können Sie sich in dieser Zeit auf unserer Webseite über die Kurse informieren oder per E-Mail, Brief oder online anmelden.