Volles Haus, tolle Stimmung und viele Begegnungen

Bunt geschmückt: das VHS -Gebäude zum Eröffnungsfest
Bunt geschmückt: das VHS -Gebäude zum Eröffnungsfest

Zur Foto-Galerie und zum Presse-Echo

Der Wettergott muss ein Spandauer sein, denn mehr hätte sich die VHS Spandau an diesem 10. September nicht wünschen können. Die knapp 30° konnten die ca. 700 Besucher/-innen nicht abhalten, zum Eröffnungsfest zu kommen. Der Stadtrat Gerhard Hanke freute sich dann mit VHS-Direktorin über den gelungenen Start in das neue Semester im neuen Haus. 70 Jahre nach der Wiedergründung ist die Vielfalt des Programms der Volkshochschule nun enorm gewachsen, auch wenn schon damals – 1946 kurz nach dem Krieg – Angebote für Flüchtlinge ein wichtiger Schwerpunkt waren. Diese und andere historische Details gab Jürgen Grothe zum Besten. In anderen Räumen konnten die Besucher/-innen in kostenlosen Workshops etwas Neues ausprobieren. So beim Pilates, im Comic-Workshop oder bei der Collage. Auch beiden Mini-Sprachkurse Arabisch und Spanisch waren nicht von ungefähr komplett ausgebucht. Bis auf den letzten Platz waren auch die EDV-Kurse gefüllt, denn hier gab es kostenlos Tipps vom Profi. Im Deutsch-Raum gab es Tipps zum Lernen und eine große Karte mit Routen, die Geflüchtete nach Deutschland zurück gelegt hatten.

Und drumherum? Die Kursberatung war den ganzen Nachmittag gut besucht, im Kinder-Spielzimmer wurde wunderbar gebastelt und auf der Bühne sorgte das Friederike Brück-Trio für entspannte Stimmung bei Kaffee und Kuchen. Das Fazit: Der Aufwand hat sich gelohnt und besuchen Sie uns bald wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.